Seminare

Jikiden Reiki Kurse und Weiterbildungen

Reiki ist leicht zu erlernen. Es braucht nichts weiter als Offenheit und den Wunsch, Reiki zu erlernen und anzuwenden.

Im Seminar lernt jeder die Reiki-Energie für sich selbst und andere anzuwenden und damit umzugehen. Es werden die Wahrnehmung des Energieflusses im Körper und verschiedene Übungen zur Sensibilisierung der Hände geübt.

Sie erlernen die energetische Blutzirkulationstechnik (Kekko) und erfahren Techniken für spezielle Anwendungssituationen.

Seminarzeiten: Freitags 15:30 bis 22:00 Uhr, samstags/sonntags 09:30 bis 18:00 Uhr

– Freitag bis Sonntag, 06.09. – 08.09.2024, 10.01. –12.01.2025 weitere Termine können bei mindestens 2 Teilnehmern*innen individuell vereinbart werden (Seminarort: Wiesbaden). Shoden-Wiederholer die ein Wochenendseminar buchen, zahlen nur 150 €.

– Samstag bis Sonntag, 13.04. – 14.04.24, 19.10. – 20.10.24, 12.04. –13.04.25 weitere Termine können bei mindestens 2 Teilnehmern*innen individuell vereinbart werden (Seminarort: Wiesbaden) *. Okuden-Wiederholer die ein Wochenendseminar buchen, zahlen nur 100 €.

(*Teilnahme-Voraussetzungen für alle Okuden-Seminare: absolviertes Shoden-Seminar)


Seminarzeiten: Montags bis freitags 9:00 bis 17:15 Uhr

Jikiden Reiki Shoden-Seminar 09.09. – 13.09.24, 13.01. – 17.01.25 5 Tage Bildungsurlaub mit viel Zeit für Praxis, Gebühr: 445 €

Shoden-Wiederholer die BU buchen, zahlen nur 345 €.


Jikiden Reiki Okuden-Seminar 08.04. – 12.04.24, 07.04. – 11.04.25 5 Tage Bildungsurlaub mit viel Zeit für Praxis, Gebühr: 595 €*

Okuden-Wiederholer die BU buchen, zahlen nur 345 €.

(*Teilnahme-Voraussetzung für alle Okuden-Seminare: absolviertes Shoden-Seminar)

Die Bildungsurlaub-Seminare stehen allen Interessenten*innen offen, Nichtberufstätigen ebenso wie denen, die regulären Urlaub für diese Zeit nehmen. 

Seit 2020 sind in allen Bundesländern Bildungsurlaube für Jikiden Reiki Shoden (1. Grad) und Okuden (2. Grad) gemäß den 14 verschiedenen Länder- Bildungsurlaubsgesetzen anerkannt. Diese sind:
Berlin, Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern*, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und Thüringen. (Bayern und Sachsen haben kein Gesetz) (*bürokratischer Sonderfall MV)

Dies bedeutet somit u.a. die Anerkennung von Jikiden Reiki als berufliche Fort- und Weiterbildung für Arbeitnehmer*innen insbesondere für Heil- und Gesundheitsfachberufe.
Darüber hinaus sind alle diese Bildungsurlaube nach § 4 Abs. 1 Nr. 21 a), bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuer befreit durch eine Bescheinigung des Regierungspräsidiums Darmstadt.


Immer mehr Menschen leiden durch Stress und Überlastung am Arbeitsplatz zunehmend an einem Bündel von Symptomen, das heute oft unter dem Sammelbegriff Burn -out zusammengefasst wird. Dies zeigt sich in chronischer Müdigkeit, körperlichen, mentalen oder auch emotionalen Erschöpfungszuständen, Verlust der Fähigkeit zur Freude und organischen Beschwerden. Dieser Zustand des Ausgebrannt -Seins geht meistens mit einem schleichenden Wahrnehmungsverlust der vitalen Bedürfnisse einher.

Neben Überlastung und Stress ist die Verunsicherung über die berufliche Zukunft, ein weiterer Hauptstressfaktor. Für viele Betroffene steht die Gefahr drohender Arbeitslosigkeit im Vordergrund, was zu einer starken Konkurrenz unter den Arbeitnehmer/innen führt und die Anzahl der Mobbing-Fälle kontinuierlich ansteigen lässt. Selbst über Jahre und Jahrzehnte erarbeitete Positionen geraten ins Wanken und fachliche Kompetenzen sind plötzlich nicht mehr gefragt, was eine große Auswirkung auf das Selbstbewusstsein und das Selbstvertrauen hat.

Dieser gesamte Stress ist eine ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit der Mitarbeiter. Er beeinträchtigt nicht nur deren Leistungsfähigkeit, sondern gefährdet damit auch indirekt das Wohl der Firmen und der Wirtschaft im Allgemeinen. Jikiden-Reiki als japanische Methode der Gesundheitsoptimierung, ist eine sehr wirksame Stressbewältigungsstrategie und Burn -out-Prävention.

Die Techniken des Jikiden Reiki Aufbaukurses Okuden dienen der Leistungssteigerung, Stressreduktion und Burn-out Prävention in Verbindung mit kognitiver Umstrukturierung auf rationaler und emotionaler Ebene, sie unterstützen Harmonisierungsprozesse in allen Bereichen und entwickeln die inneren Grundlagen für friedfertige, wertschätzende Kommunikation, Balance und nachhaltige Gelassenheit im Arbeitsalltag.

Burn-out ist ein Sammelbegriff für ein Bündel von Symptomen, das durch langandauernden beruflichen und persönlichen Stress entsteht. Ständige Veränderungen, ein hohes Leistungstempo und immer wieder neue Anforderungen machen es nicht leicht, in Druck- und Stress-Situationen gelassen und ausgeglichen zu bleiben. Ängste und Widerstände sind dabei oft eher die bestimmenden Reaktionsgewohnheiten als eine konstruktive, lösungsorientierte und positive Haltung.

Ziel des Seminars ist es, die Auslöser für Stress und Burn-out zu erkennen und mit den Mitteln des 2. Grades im Jikiden Reiki (Okuden), einer altbewährten Methode aus Japan zur Optimierung der Vitalkraft und Leistungsfähigkeit, wirksam vorzubeugen bzw. gegenzusteuern. Dieser Aufbaukurs Okuden vermittelt diverse praktische, mentale Techniken zur Verhaltenssteuerung, Lösungsstrategien für innere Konflikte und die Grundlagen für friedfertige wertschätzende Kommunikation, nachhaltige Gelassenheit und Ausgeglichenheit, sowie adäquate Flexibilität und Resilienz.

Mit dem unkonventionellen Blick dieser japanischen Methode auf die Emotionen und kognitiven Überzeugungen, die hinter den Reaktionstriggern liegen, eröffnen sich nachhaltig wirksame, direkte und indirekte mentale Interventionsmöglichkeiten zur Stressreduktion und Burnout Prävention.

Diese Okuden-Techniken schulen Sensibilität und Kompetenz in persönlicher und beruflicher Kommunikation und erzeugen Harmonisierungsprozesse auf verschiedenen Kommunikations- und Bioresonanzebenen, wie der nonverbalen äußeren Kommunikation, der inneren Dialoge und der diesen zugrundeliegenden Werte und Überzeugungen. Sie kreieren damit eine Atmosphäre für konstruktive und kreative Problemlösungen und fördern die individuelle Teamfähigkeit.

Diese Interventionen werden einzeln und in Gruppen sorgfältig geübt und können anschließend selbständig praktiziert und für Harmonisierungsprozesse eingesetzt werden. Dadurch entwickelt sich ein wertschätzender kooperationsbereiter und achtsamer Umgang mit sich selbst und anderen, im beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld.